Wichtige Meilensteine in unserem Projekt

Aktuelles Projekt

Februar 2010

Die Idee eine kommerzielle Robotersteuerung an die vorhandene Spracherkennungssoftware anzubinden wird geboren. Damit soll es möglich sein, jedes mechanisches System per Sprache zu steuern.
- Anfrage an Fa. CLT welche offenen Schnittstellen Dialog OS bietet
- Fa. CLT stellt ein Java SDK zur Verfügung. Damit wurde Java als Programmiersprache vorgegeben.
- Recherche, welche Robotersteuerung verwendet werden kann.
- Entscheidung, dass CoDeSys als Steuerungsplattform verwendet werden soll
- Kontaktaufnahme mit Jan Teegen (Java Club Elmshorn)
- Kontaktaufnahme mit Fa. Reinholz (CoDeSys System Partner)
- Material zum Erlernen von Java besorgt
- Erste Schritte in Java
- Entscheidung Eclipse als Programmieroberfläche zu nehmen

März 2010
- Auswahl der verwendeten Schnittstelle von DialogOS zu CoDeSys
- Erst einfache Programme in Java geschrieben

April 2010
- Sponsoring durch Fa. Reinholz / 3 Tage Programmierkurs in Java
- Erstes Treffen zu einer Vorabsprache mit Holger Denzau von Fa. Reinholz
- Analyse der Beispielprogramme von CLT
- Erster Teil vom Java Crash Kurs mit Jan Teegen von Reinholz in der Mühle

Juni 2010
-Besorgen von Unterlagen zur Netzwerktechnik (TCPIP)
- Einarbeitung in CoDeSys
- Wir lernen SPS Steuerungen in Sprachen nach IEC 61131 zu programmieren
- Erstellung des Java Programms zur Kommunikation von Dialog OS <-> CoDeSys
- Erstellung des CoDeSys Programms zur Kommunikation von Dialog OS <-> CoDeSys

Juli 2010
- Erstellung des Java Programms zur Kommunikation von Dialog OS <-> CoDeSys
- Erstellung des CoDeSys Programms zur Kommunikation von Dialog OS <-> CoDeSys
Das System funktioniert !!!

August 2010
Wir brauchen ein mechanisches Modell um unsere Idee vorstellen zu können

September 2010
- Kontaktaufnahme mit Fa. Staudinger
- Bewerbung mit unserem Projekt beim: „Lokalen Spendenprogramm“ von DOW
- Wir haben bei Fa. DOW jetzt einen Paten: Volker Grünhagen

Oktober 2010
Unser Projekt wird durch das „Lokale Spendenprogramm“ von DOW mit 5000€ gesponsort !!!
- Bestellung eines mechanischen Modell bei Fa. Staudinger: „Hochregallager“
- Entscheidung für CAN-Bus und 24V Remote I/O´s
- Entscheidung: Wir brauchen eine Homepage

November 2010
Wir nehmen mit verschiedenen Firmen Kontakt auf und stellen unser Projekt vor.
Dies wird von vielen als förderungswürdig anerkannt.
- 3S stellt uns eine kostenlose Lizenz für CoDeSys SP RTE zur Verfügung
- Fa. Peak stellt uns eine CAN Bus Karte für unseren PC zur Verfügung
- Fa. Eaton stellt uns einen CAN-Bus Koppler und I/O Module zur Verfügung
- Fa. 3S stellt uns die Lizenzen für den CAN-Open Stack zur Verfügung
- Fa. DOW bietet Unterstützung für die mechanischen Arbeiten am Modell an
- Annelie hat sich bereit erklärt die Homepage zu erstellen und fängt mit der Planung an
- Der Name „Vincent-Voice-Control” wird für das neue Team ausgewählt
- Fa. City-Map stellt uns Webspace für eine Homepage bereit www.vincent-voice-control.de
- Stephanie kommt in unser Team um Annelie zu helfen
- Wir entscheiden uns die Software „Web to date“ von Data Becker für die Homepage zu benutzen
- Die Bewerbung zum Jugend forscht Wettbewerb wird abgeschickt

Dezember 2010
Wir erhalten vom Webdesigner Florian Söhl (Fa. City Map) eine Schulung zur Homepagegestaltung
- Erstellung unserer Visionskizze
- Das Hochregallager Modell wird geliefert (die Geschichte dazu finden Sie hier LINK)
- Unser Team-Logo wird entwickelt (siehe LINK)
- Wir lernen CAN-Bus Technik kennen und parametrieren den CAN Bus sowohl auf Steuerungsseite, als auch mit dem IOAssisstant von Eaton das I/O Modul (dabei entwickeln wir eine neue Produktidee für Fa. Eaton)
- Wir erstellen eine Visualisierung des Modells in CoDeSys
- Wir programmieren die Motoransteuerung des Modells per Sprachbefehl
- Wir besuchen die DOW Lehrwerkstatt und arbeiten mit Azubis zusammen (Eike Dralle, Lennart Struve, Jannek Hoops)
- Wir erstellen einen Verdrahtungsplan
- Wir montieren das I/O Modul und das Netzteil am Modell
- Wir verdrahten mit den Azubis von der DOW das Modell
- Wir löten die Stecker zum Modul und für das Can-BUS Kabel
- Wir nehmen den CAN-BUS in Betrieb
- Es wird eine I/O Prüfung durchgeführt
- Es wird eine Drehrichtungsprüfung durchgeführt
- Die Motoren werden in Betrieb genommen
- Jeder Motor kann per Sprachbefehl gesteuert werden !!!
- Die Homepage wird immer größer

Januar 2011
- Wir lernen, wie man Schrittketten in einer SPS programmiert
- Wir programmieren wir den automatischen Ablauf für das Hochregallager Modell
- Mit Hilfe der Visualisierung simulieren wir den automatischen Ablauf (erstmal ohne Modell)
- Der automatische Ablauf wird mit Modell in Betrieb genommen
- Es kann per Sprachbefehl automatisch „Eingelagert“ und „Ausgelagert“ werden
Fa. Eaton möchte einen Bericht über uns veröffentlichen

Februar 2011
- Die entwickelte Lösung wird zum Patent angemeldet
- Um die universelle Anwendbarkeit unserer Erfindung aufzuzeigen bauen wir sprachgesteuerte Steckdosen
- 1. Platz beim Jugend forscht Regional Wettbewerb !

März 2011
- 1. Platz beim Jugend forscht Landeswettbewerb !
- Sonderpreis vom Kultusministerium für ein besonders kreatives Projekt
- Anschaffung einer Microsoft Kinect 3D Motion Control
- Erste Anfänge Gestik auszuwerten

April 2011
- Einbringen von neuen Programmteilen um die Betriebssicherheit zu erhöhen
- Einbau von Sprachausgaben zum Bestätigen von erkannten Sprachbefehlen

Mai 2011
- Reportage mit dem ZDF / Fernsehbeitrag bei KI.KA "logo! Die Welt und ich" am 20. Mai um 19:25 Uhr
- Wir fahren zum Bundeswettbewerb nach Kiel !


Zurück